4 Stufen, um professioneller Optionshändler zu werden

Es gibt viele neue Plattformen, die die Broker wegen des Interesses an Digital eröffnen Optionshandel ist hoch. Neue Technologien werden eingeführt und neue Indikatoren erfunden. Die Hauptfrage bleibt jedoch dieselbe. Wie werde ich ein erfolgreicher Optionshändler?

Menschen werden oft zum Optionshandel, weil sie es für einen recht einfachen Weg halten, viel Geld zu verdienen. Sie vergessen, dass sie ihr Geld so schnell verlieren können, wie sie den Gewinn erzielen. Der Handel mit Optionen mag nicht sehr kompliziert sein, erfordert jedoch einen bestimmten Teil der Kenntnisse und Fähigkeiten eines Händlers.

Der Auftraggeber muss über ausreichende Kenntnisse der verschiedenen Märkte und Vermögenswerte verfügen. Darüber hinaus muss ein Händler auf dem Laufenden bleiben, damit er den Nachrichten folgen kann. Die Handelswelt befindet sich im ständigen Wandel. Die Trades werden transformiert, die Innovationen umgesetzt. Der Handel mit Optionen ist ein nie endender Lernprozess.

Lernen bedeutet nicht nur, über Märkte zu lesen und technische Analyse. Die Entwicklung der eigenen Fähigkeiten ist nicht weniger wichtig. Dieser Bereich umfasst auch die psychologische Seite des Handels.

Handeln Sie mit digitalen Optionen wie ein Profi

Ein erfolgreicher Optionshändler

Jeder, der sich für den Handel interessiert, möchte erfolgreich sein. Aber lassen Sie uns einen Moment über die Definition eines erfolgreichen Traders nachdenken. Ist es eine Person mit einem Vermögen, die Urlaub in den besten Hotels der Welt verbringen kann? Nun, mag sein, aber ich würde mich lieber auf weltlichere Angelegenheiten konzentrieren. Daher würde ich einen erfolgreichen Trader als einen Profi beschreiben, der die folgenden Fähigkeiten entwickelt hat:

  • Umfangreiches Wissen auf seinem Gebiet. Wie ich bereits sagte, endet das Lernen nie. Profis sammeln alle Informationen über neue Trends und Technologien. Wie zum Beispiel wissen sie, dass Kryptowährungen heutzutage heiß sind. Aber es reicht nicht aus, in die Welt der Krypto zu springen. Die Händler müssen diese relativ neue Art von Finanzinstrument gut kennen, wenn sie genaue Annahmen treffen wollen.
  • Notwendigkeit für ständiges Wachstum. Das relevante Wissen zu erlangen ist eine Sache, aber die ständige Weiterentwicklung ist eine andere. Sobald ein Händler mit der Theorie vertraut ist und viel geübt hat, ist es Zeit, weiter zu gehen. Es kann sein, dass er sein Wissen im Online-Blog teilt oder ein Buch schreibt. Vielleicht ist jemand gut in öffentlichen Präsentationen, in der realen oder virtuellen Welt. Ist egal. Was auch immer es ist, die Profis nutzen ihre Fähigkeiten und machen immer wieder Fortschritte.
  • Anregung zur Innovation. Ein erfolgreicher Trader verfügt nicht nur über ein breites Wissen auf seinem Gebiet und konzentriert sich auf die ständige Weiterentwicklung, sondern zeichnet sich auch durch ein gewisses Maß an Neugier aus. Er möchte sein Wissen und seine Fähigkeiten vertiefen und neue Strategien und Techniken umsetzen. Profis sind oft diejenigen, die aufgrund ihrer Neugier und ihres Wunsches, etwas Nützliches zu erfinden, mit neuen Entwicklungen einhergehen.
  • Die richtige Einstellung. Dies ist auch sehr wichtig für den Erfolg. Die Profis behandeln den Handel als Arbeit und nicht als Spiel. Dies ist ein häufiger Fehler von Neuankömmlingen. Sie denken, dass Handel ein sehr angenehmer Weg ist, um gutes Geld zu verdienen. Bald erfahren sie, dass dies auch ein Teil harter Arbeit und Zeitinvestition ist. Wenn Sie also von Anfang an die richtige psychologische Einstellung haben, können Sie künftig Enttäuschungen vermeiden.
  • Aufrechterhaltung des emotionalen Gleichgewichts. Emotionen spielen beim Handel eine große Rolle. Es kommt mehr als oft vor, dass Neulinge im Handel versagen, weil sie ihren Emotionen erlauben, den Weg zu weisen. Ein erfolgreicher Trader hält die Emotionen in Schach. Er hat die volle Kontrolle über sie. Er weiß, dass das Festhalten an einem Plan entscheidend ist und ein schlechter Tag nicht bedeutet, dass er den Verlust nicht am nächsten Tag wieder gutmachen wird.

Dies umfasst mehr oder weniger die Definition eines erfolgreichen Händlers. Kommen wir nun dazu, wie man eins wird.

4 Stufen, um ein erfolgreicher Optionshändler zu werden

Jeder muss irgendwo anfangen. Es ist nicht möglich, alles sofort zu wissen. Jeden erfolgreiche Trader musste die Reise von vorne beginnen. Ein Profi war also einmal ein Neuling. Er musste einige Etappen bestehen, um sich an einem Ort zu befinden, an dem er jetzt ist. Und obwohl nicht viele Menschen alle vier Phasen durchlaufen (es sind tatsächlich weniger als 0.1%), werden Sie es nicht wissen, wenn Sie es nicht versuchen. Was sind also 4 Stufen, um im Handel erfolgreich zu werden?

Anfänger

Die erste Phase ist eine Einführung in die Handelswelt. Dies ist eine Zeit, in der Menschen vom Interesse am Thema zum echten Handeln übergehen. Das heißt, sie eröffnen ihre eigenen Konten auf den Plattformen und lernen.

Sehr oft beginnen die Anfänger mit den Demo-Konten. Nach einer gewissen Zeit, die sie dort verbracht haben, um verschiedene Vermögenswerte auf verschiedenen Märkten auszuprobieren, ohne eigenes Geld zu riskieren, wechseln sie zu den realen Konten. Aber ihr Handel erinnert eher an ein Spiel als an einen Beruf. Sie folgen primitiven Signalen und wählen zufällige Märkte aus. Sie verlieren, aber sie gewinnen auch und sie werden ermutigt, mehr zu investieren.

Diese Phase wird nicht lange dauern. Für einige kann es nur wenige Stunden dauern. Für andere einen Monat. Während dieser Zeit wird die Hälfte der Neuankömmlinge zurücktreten. Sie werden von der Art und Weise, wie der echte Handel funktioniert, entmutigt sein. Sie werden feststellen, dass es nicht so einfach ist, wie sie dachten, und dass sie nicht so viel Zeit mit Lernen verbringen möchten. Die andere Hälfte tritt in die zweite Phase ein.

Schüler und Studenten

Dies ist die Phase, in der Menschen beginnen, ihre Fähigkeiten zu lernen und zu trainieren. Sie erkennen, dass Handel kein Spiel ist. Sie suchen nach guten Strategien und treten in den Kreis der Händler ein. Sie versuchen verschiedene Indikatoren, um gute zu finden, die es ihnen ermöglichen, mit möglicherweise geringem Aufwand einen Gewinn zu erzielen. Sie konzentrieren sich auch darauf, das Geld auf ihren Konten zu behalten und erst dann kleine Gewinne zu erzielen. Sie setzen auf vorgefertigte Systeme.

Diese Phase dauert normalerweise mehrere Monate bis zu einem Jahr. Viele werden aufgeben, wenn sie feststellen, dass der Handel nicht schnell viel Geld bringt. Der Rest wird darauf trainiert, diszipliniert einer bestimmten Strategie zu folgen.

Geld verdienen HandelsoptionenAmateurhändler

Hier kommt eine Art Erleuchtung. Händler, die lange genug blieben, um in diese Phase einzutreten, beginnen zu verstehen, dass vorgefertigte Systeme nicht perfekt sind. Dass sie einige Mängel haben und jeder sie an die individuellen Bedürfnisse anpassen muss. Dies geschieht auf der dritten Ebene. Die Händler beginnen darüber nachzudenken, wie sie kleine Änderungen an der vornehmen können Strategien, so passen sie besser zu persönlichen Vorlieben.

Eine andere Sache, die hier passiert, ist, dass sich die Händler wirklich bewusst werden, dass sie ein gutes Geldmanagementsystem entwickeln sollten. Um zuerst einen Gewinn zu erzielen, müssen sie in der Lage sein, das Gleichgewicht in den Konten aufrechtzuerhalten.

Das Ergebnis ist, dass sie weniger häufig verlieren und ihre Fähigkeiten verbessert werden.

PROFESSIONELL

Die letzte Etappe. Händler machen den Job bewusst. Sie haben die Kontrolle über ihre Emotionen. Die Transaktionen werden mit Vertrauen eröffnet. Die Verluste werden mit Ruhe genommen, da sie ein untrennbarer Bestandteil des Handelsgeschäfts sind. Und die Gewinne trüben nicht das Urteil, wie es oft zu Beginn passiert.

Fachleute haben alle Fähigkeiten entwickelt, über die ich am Anfang dieses Artikels geschrieben habe. Jeder erlebt von Zeit zu Zeit Verluste, aber die Profis können sich schnell erholen. Sie sind zuversichtlich, mit den Systemen, die sie auf ihrer Reise entwickelt haben, Geld verdienen zu können.

Abschließende Bemerkungen

Der Weg zum erfolgreichen Optionshändler ist weder einfach noch schnell. Und es gibt keine Abkürzungen. Jeder muss jede Phase durchlaufen, um Wissen zu erlangen, die Fähigkeiten zu trainieren und zu lernen, Emotionen zu kontrollieren.

Profis müssen auf dem Laufenden bleiben. Sie betrachten den Handel als ihren Beruf. Sie müssen weiter lesen, zuhören und über wirtschaftliche oder politische Ereignisse sprechen. Alles, was mit Handel zu tun hat.

Ich habe also eine Handvoll Ratschläge für Sie. Zunächst sollten Sie den Wirtschaftskalender im Auge behalten. Pressemitteilungen haben große Auswirkungen auf die Märkte. Verfolgen Sie außerdem die Nachrichten aus verschiedenen Ländern oder Unternehmen, die mit den von Ihnen gehandelten Vermögenswerten verbunden sind. Es ist eine gute Idee, Teil einer Handelsgemeinschaft zu sein, in der Sie Meinungen und Zweifel mit anderen Händlern teilen können. Suche nach Innovationen in der Handelswelt.

Und das Letzte, was ich dir sagen möchte, sei geduldig! Mit der Zeit werden Sie die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten erwerben.

Viel Glück und viel Spaß beim Optionshandel!