Alles über Day Trading


einfaches Geld mit TageshandelViele Menschen träumen von schnellem und einfachem Geld. In letzter Zeit denken immer mehr Menschen darüber nach, in das Handelsgeschäft einzusteigen. In der Vergangenheit war die Börse nur für diejenigen verfügbar, die für big Finanzunternehmen. Aber mit der Entwicklung des Internets und der Vermittlung ist der Einstieg in den Handel grundsätzlich für alle möglich geworden.

Die Frage ist, wie man mit dem Handel beginnt und wie man es effektiv macht. Für Anfänger mag es etwas kompliziert erscheinen. Noch fortgeschrittenere Trader können schlechte Zeiten und schwere Verluste erleben. Sprechen wir also über den Tageshandel, damit Sie anfangen können, an Ihren Gewinnen zu arbeiten.

Einführung in den Tageshandel

Daytrader sind in der Regel Investoren, die kaufen und verkaufen Finanzinstrumente innerhalb eines Handelstages. Es kann jedoch in jedem Markt, an den Aktienmärkten und durchgeführt werden Devisen sind die beliebtesten. Tagesgeschäfte erfordern viel Wissen und Vorbereitung. Eine gute Handelsstrategie ist ein Muss.

TageshandelsbrancheDaytrader wählen häufig kurzfristige Strategien, um kleine Preisbewegungen der Vermögenswerte zu nutzen. Es ist wichtig, über die neuesten Nachrichten auf dem Laufenden zu bleiben. Einige wirtschaftliche Ankündigungen haben einen enormen Einfluss auf das Marktverhalten.

Unter den Intraday-Strategien finden Sie Folgendes:

  • Range Trading. Es basiert auf der Ermittlung von Unterstützungs- und Widerstandsniveaus und deren Abhängigkeit beim Kauf und Verkauf.
  • Scalping. Scalper investieren kleine Geldbeträge in viele kurzfristige Transaktionen, um von geringfügigen Preisbewegungen im Laufe des Tages zu profitieren.
  • Hochfrequenzhandel (kurz HFT). Ausgefeilte Algorithmen werden verwendet, um Marktineffizienzen zu erkennen.
  • Nachrichtenbasierter Handel. Die Verfolgung von Wirtschaftsnachrichten ist hier besonders wichtig, da diese Strategie in Zeiten hoher Volatilität angewendet wird.

Seien Sie sich des Risikos bewusst

Das Risiko muss jeder Händler berücksichtigen. Einige argumentieren, dass das Risiko für Daytrader höher ist. Andere behaupten, dass profitabler Tageshandel möglich ist. Es ist definitiv nicht jedermanns Sache. Dem muss das notwendige Wissen und Verständnis der Märkte vorausgehen. Sie müssen Handelsfähigkeiten entwickeln und nicht vergessen, dass Pech Ihre beeinträchtigen kann Leistung.

RisikomanagementAchten Sie außerdem auf die Betrüger, die unglaublich hohe Gewinne versprechen. Einige fühlen sich von der Idee angezogen, in kurzer Zeit reich zu werden und dann bei betrügerischen Maklern ihr Geld zu verlieren. Denken Sie daran, wenn etwas zu gut klingt, um wahr zu sein, ist es wahrscheinlich nicht. Überprüfen Sie Ihren Broker immer gut, bevor Sie Geld bei ihm anlegen.

Profil des Tageshändlers

Ich habe erwähnt, dass ein Daytrader einige besondere Fähigkeiten entwickeln und ein tiefes Wissen über den Markt erlangen sollte. Mal sehen, worüber wir konkret sprechen.

Die Größe Ihres Kapitals

Sie sollten Kapital besitzen big genug, um Intraday-Preisbewegungen effektiv zu nutzen. Einige investieren nur so viel, wie sie bereit sind zu verlieren. Dies schützt Ihr Gesamtkapital und hilft Ihnen, emotionalen Handel zu vermeiden. Zu big Investitionen sind mit Angst und Furcht verbunden und dies ist nicht der Geisteszustand, mit dem Sie Handelsentscheidungen treffen sollten.

Sei diszipliniert

Arbeite am Sein diszipliniert. Es gibt ein Sprichwort "Planen Sie den Handel und handeln Sie den Plan". Man muss gut vorbereitet sein, aber dann muss man diszipliniert bleiben, um an den Gewinnen zu arbeiten. Tageshandel ist das Kaufen und Verkaufen an den Märkten mit häufigen Bewegungen während des Tages. Folgen Sie Ihrem Plan und geben Sie nicht vorübergehendem Verlangen nach.

Investieren Sie in das Lernen

Wissen ist Macht. Sie müssen die Handelsplattform gut kennen und in der Lage sein, die Charts richtig zu lesen. Aber das ist nicht alles. Sie müssen sich ein Bild über den Markt und die Vermögenswerte machen, die Sie für den Handel auswählen. Es gibt viele Online-Bildungsressourcen, aus denen Sie lernen können. Sie können auch Teil der Handelsgemeinschaft werden und Ihre Gedanken und Zweifel mit anderen teilen, indem Sie sich Handelsgruppen anschließen.lernen, wie man tagtäglich handelt

Überlegen Sie sich die beste Strategie für Sie

Es gibt verschiedene Strategien, die von Daytradern angewendet werden können. Sie unterscheiden sich in Risiko und Ertragspotenzial. Handelsnachrichten zeichnen sich durch ein mittleres Risiko und eine mittlere Belohnung aus, Arbitrage birgt ein geringes Risiko und eine mittlere Belohnung, Fusionen / Übernahmen ein mittleres Risiko und eine hohe Belohnung, und sowohl im Swing-Handel als auch im Swing-Handel bleiben Risiko und Ertrag auf einem hohen Niveau.

Was ein Daytrader braucht

  • Der Zugang zu einem Trading Desk ist normalerweise für diejenigen verfügbar, die für b handelnig Finanzinstitute oder solche mit großem Investitionskapital. Es stellt sofortige Auftragsausführungen sicher.
  • Der Zugang zu wichtigen Informationen ist sehr wichtig. Es gibt eine spezielle Software, die verschiedene Quellen auf der Suche nach aussagekräftigen Nachrichten analysiert.
  • Zugriff auf Analysesoftware. Viele Anwendungen können verwendet werden, um den Handelsprozess zu verbessern. Dazu gehören die automatische Mustererkennung, die Brokerintegration oder das Backtesting.
  • Denken Sie außerdem an die Zeit, die Sie für den Handel verwenden können, den Geldbetrag, den Sie auf dem Konto haben, und das Verdienstpotenzial des von Ihnen gewählten Marktes.

Daytrader, die für große Unternehmen arbeiten, haben normalerweise Zugang zu einem Trading Desk, teurer Software und großem Kapital. Sie verwenden häufig Arbitrage- oder Nachrichtenstrategien.

Einzelne Anleger haben normalerweise weniger Geld auf ihren Konten und wählen technische Analysen oder Swing-Trading-Strategien.

Fazit

Tageshandel ist nicht jedermanns Sache, kann aber eine profitable Beschäftigung sein. Wenn Sie daran denken, ein Daytrader zu werden, müssen Sie bereit sein, Ihre Zeit darin zu investieren. Es ist nicht etwas, was Sie gelegentlich tun können. Sie müssen das erforderliche Wissen erwerben, Handelsfähigkeiten entwickeln und sollten hier nicht aufhören. Es ist ein kontinuierlicher Lernprozess.

Daytrader kann Ihr Beruf seinFangen Sie klein an. Investieren Sie den Betrag, den Sie verlieren möchten. Das Erleben eines schweren Verlusts am Anfang kann Sie effektiv entmutigen.

Entscheiden Sie, welche Strategie Ihren Anforderungen am besten entspricht, und bleiben Sie ihr treu. Springe nicht von einem zum anderen. Es kann emotionalen Handel verursachen und jeder Händler weiß, dass Emotionen hier nicht die besten Berater sind.

Nutzen Sie die Demo-Konten, die häufig von Online-Brokern angeboten werden. Sie haben die Möglichkeit, verschiedene Strategien und Märkte zu üben, bevor Sie sich entscheiden, Ihr eigenes Geld anzulegen.

Bleiben Sie konzentriert und genießen Sie den Handel!

Bart Bregman

Ich bin ein digitaler Nomade, der auf der ganzen Welt handelt. Ich habe 2014 mit meiner Trading Carer angefangen und bin 2016 Vollzeit geworden. Im Laufe der Jahre habe ich mit Aktien, Forex, Digital Option CFD und Cryptocurrency gehandelt. Auf der zweiten Seite helfe ich Investingstockonline beim Aufbau der vertrauenswürdigsten Bewertungsseite in der Brokerbranche.

Neueste Einträge