Viele Broker haben ein Demo-Konto in ihren Angeboten. Die Nutzungsbedingungen variieren, daher müssen Sie die Bedingungen bei Ihrem Broker sorgfältig prüfen. Meistens ist ein Demo-Konto kostenlos und kann so viel genutzt werden, wie Sie möchten. Es wird mit virtuellem Bargeld geliefert und es besteht immer die Möglichkeit, es wieder aufzuladen, wenn es kurz vor der Entleerung steht.

Ein Demo-Account ist eine wunderbare Funktion. Trotzdem ist es gut, eine Vorstellung von den Unterschieden zwischen Demo- und Live-Accounts zu haben. Schauen wir uns dieses Thema an.

Bei fast jedem Broker können Sie mit einem Demo-Konto handeln

Bei fast jedem Broker können Sie über ein Demo-Konto handeln

Unterschiede zwischen Demo und Live-Handel

Unterschiede in der Ausführung

Ihre Bestellungen in der Demo-Konto wird höchstwahrscheinlich sofort ausgeführt. In einer Demo-Umgebung für den spezifischen Instrumentenpreis kann der Markt normalerweise jede Größe Ihrer Position besetzen.

Wenn Sie jedoch in einer Live-Handelsumgebung agieren, kann es zu einem Ausrutscher bei der Auftragsausführung kommen. Die Größe der Position hängt davon ab, was auf dem Markt zugänglich ist. Mit anderen Worten, Sie benötigen ein Gegenstück für Ihre Transaktion. Wenn Ihre Position sehr groß ist, können Sie erleben Schlupf. Dies bedeutet, dass ein Teil Ihrer Transaktion mit einem schlechteren Preis gefüllt werden kann. Liquidität und Volatilität bestimmen die Spreads.

Dies ist richtig, dass ein Demo-Konto die Marktbedingungen in einer Live-Umgebung widerspiegelt. Aber es ist nie 100%. Ein Broker muss Gebühren für die Notierungen vom Live-Markt und an Liquiditätsanbieter zahlen und andere Kosten decken. Die Führung eines Demo-Kontos ist kostengünstiger. Die in beiden Kontotypen verfügbaren Daten können jedoch geringfügig variieren.

Demo-Handel simuliert alle Handelsprozesse

Demo-Handel simuliert alle Handelsprozesse

Psychologische Komponente

Während Ihrer Handelsreise werden Emotionen auftreten. Egal, ob Sie eine Demo oder ein Live-Konto verwenden, Sie werden es anders erleben emotionale Zustände. Und da es eine gute Idee sein könnte, die Kontrolle über die eigenen Gefühle im Demo-Konto zu üben, ist es auch wahr, dass Live-Handel einen weiteren Bereich von Impressionen bringt.

Sie sind sich bewusst, dass Sie bei Verwendung eines Demokontos kein eigenes Geld riskieren. So können Sie sich mehr erlauben, riskantere Transaktionen eröffnen oder größere Beträge. Sie erkennen, dass es keine Auswirkungen auf das wirkliche Leben geben wird.

Eine Gefahr liegt in der Entwicklung schlechter Handelsgewohnheiten. Möglicherweise können Sie eine bestimmte Disziplin beim Handel in einer Live-Umgebung nicht implementieren. Und so kann es zu einer Katastrophe führen.

Es ist unmöglich, Emotionen zu reproduzieren, die mit echtem Handel verbunden sind

Es ist unmöglich, Emotionen zu reproduzieren, die mit echtem Handel verbunden sind

Vorteile eines Demo-Kontos

Ein Demo-Konto kann zu Ihrem Vorteil als Bildungsmedium verwendet werden. Wie ich bereits erwähnt habe, ist die Möglichkeit, in einer risikofreien Umgebung zu üben, eine wunderbare Sache. Verwenden Sie es einfach mit Bedacht. Versuchen Sie, es so zu behandeln, wie Sie auf dem realen Konto handeln würden. Verwenden Sie ein Demo-Konto, um die Handelsplattform und die verfügbaren Tools zu kennen.

Wenn Sie auf einen neuen technischen Indikator oder eine Handelsstrategie stoßen, besuchen Sie das Demo-Konto und sehen Sie, wie es funktioniert. Vielleicht ist es etwas für Sie und Sie werden es zum echten Handel bringen. Und vielleicht werden Sie herausfinden, dass es Ihnen nicht dient und Sie damit nur Geld verlieren würden.

Experimentieren Sie mit verschiedenen Ansätzen und lernen Sie das Handelshandwerk an einem sicheren Ort wie einem Demo-Konto. Es kann Ihnen helfen, sich zu verbessern Handelsleistung.

Das Erlernen des Handels ist ein alltäglicher Prozess

Das Erlernen des Handels ist ein alltäglicher Prozess

Fazit

Ein Demo-Konto wird empfohlen, insbesondere für Anfänger, um zu sehen, worum es beim Handeln geht. Aber auch später kann es ein sehr nützliches Werkzeug sein, mit dem Händler neue Systeme und Strategien testen können.

Alle Diagrammtypen, technischen Indikatoren und anderen Funktionen sind sowohl in einer Demo- als auch in einer Live-Version der Handelsplattform gleich. Es gibt jedoch einige Unterschiede und der erste ist, dass Sie Ihr Geld nicht riskieren. Und es kann den Entscheidungsprozess beeinflussen.

Erkennen Sie Ihre Emotionen und lernen Sie, positiv auf sie zu reagieren.

Ein weiterer Unterschied ist das Auftreten von Ausrutschern in einem Live-Handelsumfeld, in dem die Marktbedingungen und Liquiditätsanbieter die Spreads bestimmen.

Nutzen Sie ein Demo-Konto zu Ihrem Vorteil. Haben Sie Einblicke in dieses Thema? Teile sie uns im Kommentarbereich unten mit.

Glücklich Handel!