MD: Forex-Händler können von ihrem Smartphone aus arbeiten. Der mobile Zugang von regulierten Brokern bietet Freiheit und Komfort. Hier erfahren Sie, wie Sie heute mit dem Handel beginnen können.

Der beste Weg, um Forex von Ihrem Smartphone aus zu machen

Mobiler Handel liegt nicht nur im Trend. Seit dem Ausbruch von COVID-19 ist diese Möglichkeit für viele Menschen von wesentlicher Bedeutung. Malaysia ist keine Ausnahme, da auch seine Wirtschaft stark betroffen ist. Mit einem Smartphone oder Tablet können Sie überall auf dem gigantischen Devisenmarkt handeln und Entscheidungen treffen, die einen ordentlichen Gewinn bringen.

Was braucht man, um von einem Telefon aus eine Verbindung zu Forex herzustellen? Die Voraussetzungen für den Erfolg sind ein registriertes Brokerage-Konto, Marktkenntnisse, ausgeprägte analytische Fähigkeiten und Ausdauer. Akzeptieren Sie die Lernkurve, da Sie nicht über Nacht Millionär werden. Trotzdem hilft Entschlossenheit viel zu erreichen. Hier sind die Grundlagen, die Sie wissen müssen.Mobilhandel

Prinzipien des Handels mit einem Smartphone

Mobile Trading unterscheidet sich nicht von Forex-Desktop-Plattformen. Sie kaufen und verkaufen große, kleine oder exotische Paare mit ähnlichen Funktionen, aber einem kleineren Bildschirm. Die beliebtesten Forex-Apps sind heute entweder tragbare Versionen von Desktop-Systemen oder proprietäre Lösungen, die für Broker entwickelt wurden.

Für welche Software Sie sich auch entscheiden, Sie benötigen ein registriertes Konto, um auf den Markt zugreifen zu können. Daher müssen Sie einen Makler finden, der zuverlässige Dienstleistungen im Land anbietet. Dies ist der Hauptschritt und von größter Bedeutung. Ohne einen zuverlässigen Vermittler können Sie möglicherweise niemals Geld von Ihrem Guthaben abheben. Seien Sie vorsichtig, wem Sie Ihr hart verdientes Geld anvertrauen.

Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen sollen.

Ein Broker, dem man vertrauen kann

Der Handel in Malaysia ist in zwei Fällen legal. Zunächst finden Sie möglicherweise ein von der Bank Negara Malaysia autorisiertes Unternehmen. Zweitens können Sie eine wählen Forex Trading App in Malaysia von einem Offshore-Broker, der von anderen Überwachungsstellen lizenziert wurde.

Globale Namen haben den Vorteil, dass sie eine breite Palette von Dienstleistungen, Spitzentechnologie und eine Fülle kostenloser Bildungsressourcen bieten. Die Aufsicht durch Organisationen wie die FCA in Großbritannien, die FSCA in Südafrika oder die CySEC in Zypern garantiert, dass das Unternehmen die Industrienormen einhält, die die Gelder und Rechte der Kunden schützen.

Ein negativer Saldoschutz bedeutet, dass Sie nie mehr als Ihr Guthaben verlieren, selbst wenn Sie mit Margen handeln. Kunden haben auch Anspruch auf Entschädigung, wenn das Unternehmen zahlungsunfähig wird. Verbringen Sie einige Zeit damit, den Hintergrund Ihres Kandidaten zu recherchieren.

Einige Unternehmen werben möglicherweise für enge Spreads und attraktive Hebelbedingungen, sind jedoch nicht reguliert. Fallen Sie nicht auf übertriebene Ansprüche herein - Forex ist kein schnelles Programm, um reich zu werden. Verantwortliche Makler betonen den Wert von Bildung und die Risiken, die mit gehebelten Instrumenten wie CFDs verbunden sind. Sie veröffentlichen auch alle Details ihrer Lizenzen auf der offiziellen Website - normalerweise in der Fußzeile jeder Seite.

Achten Sie als nächstes auf den Kundenservice. Je mehr verschiedene Kanäle Sie für die Kommunikation verwenden können, desto besser. Zuverlässige Unternehmen haben Support-Center, die mindestens 5 Tage die Woche rund um die Uhr arbeiten. Sie sollten in der Lage sein, sie anzurufen, eine E-Mail oder eine Live-Chat-Nachricht zu senden.

Übersicht über Apps

Die beliebtesten universellen Apps sind MetaTrader 4 und MetaTrader 5. Sie funktionieren sowohl mit Android als auch mit iOS und können in beiden App Stores heruntergeladen werden. Dies sind mobile Versionen der beliebtesten Handelsterminals, von denen jeder Händler gehört hat.

Alternativ können Sie sich Apps wie die FXTM Trader-App ansehen, die speziell für den Broker erstellt wurde. Während MetaTrader 4 am besten für Forex geeignet ist, sind MT5 und FXTM Trader in Bezug auf die Reichweite vielseitiger.

Zum Beispiel bietet FXTM mobilen Zugriff auf über 250 Instrumente, darunter Derivate wie CFDs und Spotmetalle. Eine gute App bietet folgende Funktionen:

  •  Live-Marktnotierungen
  • Zugang zu Finanznachrichten
  • Analysewerkzeuge für die technische und fundamentale Analyse (Indikatoren, grafische Objekte, Diagramme, einstellbare Zeitrahmen usw.)
  • Handelsmanagementfunktionen, einschließlich Stop-Loss und Gewinnmitnahme
  • Zugang zum Support
  • Ein Demo-Modus, mit dem Sie lernen können, kostenlos zu handeln und vieles mehr

Beispielsweise können Benutzer des FXTM Trader ihre Trades mithilfe eines praktischen Trader-Dashboards verwalten. Diese Funktion spiegelt alle wichtigen Details wie Kontostand, Gewinn, Hebelwirkung usw. wider. Alle Ein- und Auszahlungen können auch über die App verwaltet werden.

Es sind keine zusätzlichen Downloads erforderlich, und das System wird möglicherweise mit der Desktop-Plattform des Benutzers synchronisiert. Mit der plattformübergreifenden Funktionalität können Sie eine Position von einem Gerät aus öffnen, über ein anderes bearbeiten und über ein drittes schließen. MetaTrader 4 und MetaTrader 5 gibt es in drei Versionen: Desktop, webbasiert und mobil.

Geldliebhaber

Starten Sie einfach den Handel

Der beste Weg, Forex von einem Smartphone aus zu machen, ist die Installation einer modernen App, die vielseitig und leistungsstark ist. Handeln Sie über einen regulierten Broker mit reibungsloser Kundenbetreuung und positivem Ruf. Heute steht Ihnen der größte Finanzmarkt zur Verfügung. Sie müssen nur die Funktionsweise verstehen und Wissen in Bargeld umwandeln.