#1 Leitfaden zum Verständnis der Idee von Handelssignalen


Trading-SignaleHandel ist im Allgemeinen der Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten. Der Erfolg hängt von dem Moment ab, in dem Sie eine Position eröffnen. Und dies kann effektiv erfolgen, wenn Sie ein Handelssignal erhalten. Was ist es? Gibt es viele Arten davon? Lesen Sie den heutigen Artikel, und Sie erhalten die Antworten.

Die Grundlagen der Handelssignale

Ein Handelssignal gibt Ihnen Informationen, dass dies der richtige Zeitpunkt ist, um eine Handelsposition einzugeben. Sie kann entweder von Menschen als Ergebnis einer Marktanalyse oder durch mathematische Algorithmen generiert werden.

Händler verwenden Signale, um Transaktionen zu eröffnen. Sie können aber auch verwendet werden, um den Handel zu schließen, ihn zu verlagern oder das Portfolio zu ändern.

Die Hauptfunktion von Handelssignalen besteht darin, die Einstiegspunkte ohne . zu erhalten emotionaler Input. Sie können aus technischen, fundamentalen oder quantitativen Analysen sowie Sentiment-Messungen und einigen Signalsystemen gewonnen werden.

Handelssignal aus der technischen AnalyseEinfachere Signale werden bevorzugt. Wenn sie zu komplex sind, braucht ein Trader zu viel Zeit, um sie zu verwalten. Es ist praktischer, einen einfachen Signalgenerator zu verwenden und ihn regelmäßig zu testen, um zu überprüfen, ob etwas angepasst werden muss.

Verschiedene Arten von Handelssignalen

Eines der beliebtesten Handelssignale wird bei der Verwendung des gleitenden Durchschnitts empfangen. Händler verwenden oft einen gleitenden 50- oder 200-Tage-Durchschnitt, Sie können jedoch auch andere testen. Der Moment, in dem der Preis den Durchschnitt von unten oder von oben kreuzt, oder wenn sich zwei gleitende Durchschnitte kreuzen, kann ein Auslöser sein.

Technische und fundamentale AnalyseAuch technische Muster sind weit verbreitet. Dazu gehören Trendlinien, Dreiecke, Rechtecke oder Kopf-Schulter-Muster. Breakouts oder Pullbacks erzeugen Handelssignale.

Eine extrem niedrige oder hohe Volatilität kann als bevorstehende Veränderung des Marktes angesehen werden.

Ebenso kann ein besonders hohes Volumen eine neue Preisbewegung auf dem Markt vorhersagen. Open Interest kann an den Futures-Märkten genutzt werden.

An den Aktien- und Rohstoffmärkten kann die Änderung bei Zinsänderungen erwartet werden.

Die Märkte neigen oft dazu, zyklisch zu steigen oder zu fallen. Es gibt zum Beispiel den saisonalen Zyklus für Aktien was sagt "Verkaufe im Mai und geh weg".

Stimmungsmaße sagen Ihnen, ob der Markt bullisch oder bärisch ist. Übermäßige Abwärtsbewegung führt oft zu Markttiefs und übermäßiger Aufwärtsbewegung bei Markthochs.

Extrem hohe Bewertungen im Zusammenhang mit dem Markt, der Aktie oder dem Sektor können als Verkaufssignal gelesen werden.

Zusammenfassung

Handelssignale sind sehr nützlich, da sie bei der Identifizierung der günstigsten Einstiegspunkte für die Trades helfen. Händler können eine Vielzahl von Handelssignalen verwenden. Finden Sie heraus, was für Sie am besten funktioniert.

HandelsalgorithmenViele Online-Broker bieten Demokonten komplett kostenlos an. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Broker, ob Sie solche nutzen können und testen Sie dort die Wirksamkeit verschiedener Handelssignale.

Teilen Sie uns im Kommentarbereich unten die Handelssignale mit, die Sie verwenden. Hast du deine Lieblinge?

Ich wünsche Ihnen einen effektiven Handel!

Neueste Einträge